Home
2018013003.jpg
Naturheilpraxis Miriam Huber
 Wirkung
Quellen:
Ursel Bühring: Praxis Lehrbuch der modernen Heilpflanzenkunde
Margret Madejski: Lexikon der Frauenkräuter
Markus Sommer: Heilpflanzen
Bilder: Biolib
Anwendung
 (C) Miriam Huber 2011
Home
hnc
Pflanzenheilkunde
Frauenheilkunde
Pflanze des Monats
über mich
Kontakt
Impressum
Anwendungsarten:
Tee, Urtinktur, Frischpflanzenanwendung (für Sommersprossen und als Erste Hilfe bei Insektenstichen), großes Mittel der Homöopathie
Als essbare Zierde in Salaten u.ä.
 
Tagesdosis:
nicht angegeben
 
Gegenanzeigen:
nicht bekannt
 
Kontraindikationen:
keine
 
Teebereitung:
1 Teel. Mit 250ml Wasser überbrühen, 10min ziehen lassen. Für Abwaschungen und zum Betupfen von Hautausschlägen mit 2 Teel a 250ml bereiten. Bewährt ist auch ein kalter Auszug zu gleichen Teilen mit Stiefmütterchenkraut gemischt zur Behandlung von unreiner Haut.
 
Präparate:
Bellis perennis Urtinktur, als homöopathische Potenz, enthalten auch in vielen Komplexmitteln z.B. Traumeel
Bild: Quelle Biolib
Datenschutz
Anwendung