Home
2018011003.jpg
Naturheilpraxis Miriam Huber
Wirkung
Anwendung
Pflanze des Monats
Bild: Quelle Biolib
 Das Gänseblümchen
 (C) Miriam Huber 2011
Home
hnc
Pflanzenheilkunde
Frauenheilkunde
Pflanze des Monats
über mich
Kontakt
Impressum
Botanischer Name: bellis perennis
 
Synonyme: Maßliebchen, Tausendschön
 
Familie: Doldenblüter
 
Beschreibung:
Bald recken sie wieder ihre Blüten hervor und erfreuen uns dann den ganzen Sommer hinweg mit ihrem Strahlen auf der Wiese. Das Gänseblümchen gedeiht wie so viele andere Wundheilpflanzen besonders gut in einer Umgebung in der es viel getreten und gemäht wird. Die fleischigen Blätter, die beim Zerreiben ihren schleimigen Saft freigeben geben Hinweis auf den engen Bezug, den diese Pflanze zu den Schleimhäuten und dem Immunsystem hat. Wenn man sich die Blätter dann noch genauer ansieht, bemerkt man, wie sie in ihrer dicken Runden Art eigentlich eher wie Keimblätter wirken, ein weiterer Hinweis auf die Regenerationskraft, die von dieser Pflanze ausgeht.
Die zart rosa überlaufenen Blüten, die sich im Rhythmus von Sonne und Luftfeuchtigkeit öffnen und schließen zeigen schließlich noch eine weitere Körperregion an, die mit dem Gänseblümchen eng verbunden ist: die Gebärmutter. Arnika der Gebärmutter wird es deshalb auch genannt.
Datenschutz