Home
2018010004.jpg
Naturheilpraxis Miriam Huber
Weshalb ich denke, dass die Frauenheilkunde hier einen eigenen Platz verdient hat?
Weil Frauenspezifische Probleme sonst häufig vernachlässigt werden, wir leben einfach mit unseren Beschwerden so dahin.
Ich möchte meinen Patientinnen Mut machen, Probleme anzugehen, wieder ein besseres Gefühl für ihren Körper zu erlangen und zu einem entspannten und erfüllten Frausein zu gelangen.
Die Naturheilkunde bietet einen weiten Schatz an Möglichkeiten um ein breites Spektrum von Erkrankungen zu behandeln.
Ob nun Gänsefingerkraut, um „einfache“ Regelbeschwerden zu behandeln, oder Beifuss zur Geburtserleicherung, Frauen aller Epochen wussten um Kräuterrezepte für alle Lebenslagen.
Insbesondere behandelt werden:
 
Regelbeschwerden
Prämenstruelles Syndrom
Zyklusstörungen
Pilzerkrankungen
Harnwegsinfekte
Gutartige Veränderungen der Brust
Zysten
Endometriose
Unerfüllter Kinderwunsch
Schwangerschaftsbeschwerden
Beschwerden nach Geburt/ Stillzeit
Migräne
Erschöpfungszustände
Wechseljahresbeschwerden
 
Bei der Behandlung kombiniere ich:
 
hnc
Pflanzenheilkunde
Homöopathie
Bachblütentherapie
Heute können wir uns auf eine evidenzbasierte Phytotherapie stützen und diese mit Homöopathie und Bachblütentherapie ergänzen. Auch hnc bietet über Entgiftung, Muskelkorrektur und Korrekturen des Hormonsystems eine Fülle von Möglichkeiten bei der Behandlung.
Frauenheilkunde
Bild: Wiki Commons
 (C) Miriam Huber 2011
Home
hnc
Pflanzenheilkunde
Frauenheilkunde
Pflanze des Monats
über mich
Kontakt
Impressum
Bild: Lindman Wiki Commons
Datenschutz